Mofa-Kurs

Als Beitrag zur Verkehrserziehung führen wir im Nachmittagsbereich einen Mofakurs durch. Es ist für jeden Schüler/ Schülerin ab Lerngruppe 8 -10, also um die 15 Jahre alt, Pflicht, diesen einmal zu durchlaufen. Der Kurs ist als Ganzjahreskurs angelegt und findet immer montags am Nachmittag statt. Hier beschäftigen sich die Schüler mit den theoretischen Hintergründen, Verkehrsregeln, Verkehrszeichen und allen Fragen, die rund um das Thema wichtig sind. Im zweiten Halbjahr werden vermehrt Online-Fragebögen trainiert, um sich für die theoretische Mofa-Prüfung vorzubereiten. Absolutes Highlight für die Jugendlichen ist die praktische Mofa-Woche auf dem Verkehrsübungsplatz. Hier lernen wir alles, was man an Fahrkönnen zeigen sollte, bevor man sich auf ein Mofa „schwingt“: Anschalten, fahren, bremsen, schlängeln, kreisen und vieles mehr. Unterstützt durch unseren Polizeiverkehrslehrer wird hier das Fahren im Straßenverkehr (Abbiegen, Einordnen, rechts vor links) mit der Gruppe trainiert. Gut vorbereitet wird am Ende der Woche die Praktische Prüfung von den Verkehrslehrern abgenommen. Hier gilt es in einem Geschicklichkeits-Parcours und einer 15 Minütigen Prüfungsfahrt noch einmal alles zu zeigen, um die Woche erfolgreich mit der Prüfbescheinigung abzuschließen. Besteht der Jugendliche auch noch die theoretische Prüfung, dann kann es losgehen.